07.06.2021, der Sommer kann kommen

Der fensterlose Wintergarten ist fertig, und Forty8 ist auch bald wieder im Wasser.
Unsere Außenküche hat jetzt auch ihre endgültige Position (innen) erreicht, sie wird also bald als Grill, heißer Stein oder Wok eingesetzt. Und im Winter, um den Raum kuschelitsch warm zu halten. Und auch den Rest des Hauses. In Kombination mit unserem Wald kann man wohl sagen, dass wir nicht in Gefahr sind zu frieren, es sei denn, wir wollen das unbedingt!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

02.06.2021, läuft……

Auf dem Wintergarten sind mittlerweile 4 von 7 Dachelementen drauf (der Rest folgt morgen), und unser Schiffchen ist jetzt glatt wie ein Babypopo, Ende nächster Woche geht es möglicherweise wieder zurück ins Wasser. Ein bisschen Osmose war halt leider doch, aber jetzt ist alles rausgeschliffen und neu mit Epoxyspachtel gefüllt. Der Bootsbauer sagte, ich bräuchte mir keine Sorgen zu machen, es sei ein sehr dickwandiger und starker Rumpf, und die Osmose nur in den obersten Lagen.
Auf dem Foto kann man aber gut erkennen, dass ich aufgrund der klassischen Rumpfform ruhig bei voller Fahrt einen im Wasser treibenden Container rammen könnte, null Problemo. Das Schiff würde sich einfach auf den Container schieben und im Prinzip keinen Schaden nehmen.

Wir haben jetzt einen reellen räumlichen Eindruck von unserem neuen Wintergarten, und wir sind nicht unzufrieden damit. Es wird ein schöner, großer und heller Raum!
Man kann es vielleicht auf den Fotos erkennen, dass ich mal wieder einen Hauch überdimensioniert habe. Aber bei den hier vorkommenden Stürmen oder sogar Orkanen kann man eigentlich gar nicht solide genug bauen. Ich habe jedenfalls begründete Hoffnung, dass uns die Kiste nicht beim ersten Sturm davon fliegt!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

31.05.2021, 6-jähriges Jubiläum, langsame Fortschritte beim Wintergarten

Seit dem 31.05.2015 sind wir permanent auf Faial. Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht, wenn man seinen Spaß hat. Foto 1 ist das erste Foto, was ich damals nach unserer Ankunft gemacht habe, heute sieht das Haus total anders aus.
Und bald sieht es nochmal ganz anders aus. Ich komme mit dem Wintergarten recht gut voran, die schwierigen Probleme habe ich schon erschlagen. Leider ist das Wetter im Moment eher bescheiden, aber ich vermute trotzdem, dass ich bis zum Wochenende fertig sein werde.
Über den Sommer halt ohne Türen, also quasi einfach nur ein großer Sonnenschutz, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich bis zum Herbst noch etwas tun wird in Sachen Türen!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

29.05.2021, Beginn des Projekts Wintergarten

Wir haben uns entschieden, das Haus zu vergrößern, und die komplette Terrasse in einen Wintergarten zu verwandeln. 25 qm mehr Fläche machen schon einen Unterschied, und seien wir mal ehrlich, in der Sonne sitzen wir sowieso quasi nie. Geht im Sommer auch kaum, angesichts der unglaublichen Kraft der Sonne.
Parallel dazu muss das Haus neu gestrichen werden, innen und außen.
Heute habe ich den schwierigsten Teil dieses Projekts hinter mich gebracht, ich habe Gewindestangen ins Haus zementiert und die oberen Tragebalken installiert. Der Rest ist jetzt nur noch ein Spaziergang. Ende nächster Woche ist das Ding fertig.
Nur auf die Schiebetüren (insgesamt 14m) werden wir wohl noch eine Weile warten müssen. Egal, im Sommer brauchen wir sie eh nicht!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

21.05.2021, Feuerchen

Den heutigen Tag habe ich genutzt, um auf unserem neuen Grundstück (das uns übrigens noch immer nicht offiziell gehört) Grünschnitt abzufackeln. Das hat recht gut funktioniert. Wie man sieht, muss ich da eh schon wieder mit der Motorsense dran. Das wäre dann das dritte mal in relativ kurzer Zeit. Aber natürlich wird es in Summe immer gepflegter, und auch dieses ist ein echt geiles Grundstück!
Ich freue mich schon, wenn hier irgendwann unsere Party-Hütte steht!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

18.05.2021, das ist ja mal eine ganz hübsche Suppe

Einer der Gründe, warum es hier dermaßen fruchtbar grün ist, ist die hohe Luftfeuchtigkeit. Daher gibt es auch häufig mal Nebel.
Brigitte ist ungefähr 7m von der Kamera entfernt, mein Wagen ungefähr 9m, und kurz dahinter ist die Welt zu Ende. Ich habe es auch schon erlebt, dass man weniger als 5m Sicht hatte. Und wenn man ein paar Kilometer weiter fährt, ist man womöglich in der prallen Sonne. Azoren!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

14.05.2021, ab jetzt ist Sommer!

Wir sind heute ein wenig spazieren gefahren und kamen auch nach Varadouro. Da sahen wir, dass das Rollo der Strandbar 10cm hochgezogen war. Nachdem ich „Sesam öffne dich“ durch den Schlitz gerufen hatten (es könnte auch Boa tarde gewesen sein), ging das Rollo tatsächlich auf.
Ich fragte die nette junge Dame, ob wir etwas zu trinken bekommen könnten. Sie sagte, grob übersetzt: Wir machen zwar erst morgen auf, aber klar, warum nicht!
Somit waren wir dieses Jahr definitiv die ersten Gäste in der Strandbar. Morgen fahren wir wieder hin, um zu verifizieren, dass sie tatsächlich aufmachen!

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

13.05.2021, Nachtleben der wilden Tiere


Letzte Nacht hat eine unserer Wildcams tatsächlich etwas wildes erwischt. Ich weiß zwar nicht, was es ist, aber es scheint größer zu sein als unser Mitsubishi Geländewagen. Ist vielleicht besser, wenn man sich nachts nicht in den Dschungel wagt!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

11.05.2021, jetzt geht es richtig voran mit Forty8

Erst mal kann ich nicht anders als zu sgen, dass Forty8 meiner Meinung nach eine absolute Schönheit ist! Was für elegante, klassische Linien!
Und wenn man weiß, dass bei einer Boström31 der Kiel rund 50% des gesamten Bootsgewichts ausmacht, wird einem sofort klar, warum man mit diesem wunderbaren Schiff bis Windstärke 7 Vollzeug fahren kann.
Wir haben die Arbeiten jetzt an einen Fachmann abgegeben. Und ich muss neidlos anerkennen, dass er innerhalb von 2 Tagen mehr geschafft hat als ich in 4 Wochen. Es wird noch ungefähr 2 Wochen dauern, bis Forty8 wieder im Wasser ist, und sie wird in ihrem neuen Kleid nicht nur wie neu aussehen, sondern vermutlich auch noch ein wenig schneller sein!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

08.05.2021, die Verstärkung des Hecks scheint gut zu gelingen

Man kann anhand der Farbe ganz gut erkennen, wie ich die GFK-Verstärkung durchgeführt habe und wo das Laminat am stärksten ist. Nämlich genau da, wo die untere Halterung des Autopiloten später wieder angeschraubt wird. Ich schätze, dass ich an dieser Stelle nun eine Laminatstärke von rund 2cm habe, was für einen Heckspiegel eigentlich maßlos überdimensioniert ist, aber der Autopilot soll zukünftig nur noch an 3 Stellen befestigt werden, nicht mehr an 5.
Und so ein massives Heck gibt einem dabei ein gutes Gefühl!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar