16.11.2018, der erste ernstzunehmende Wintersturm

https://youtu.be/eol1YrAe_vc

Letzte Nacht habe ich an Bord von Forty8 verbracht, wie üblich, aus Sicherheitsgründen. Es war aber verhältnismäßig harmlos in der Marina.
Hier in Capelo sieht das ganz anders aus.
Ich kann mich nicht erinnern, dass wir schon mal derartig hohe Wellen hatten. Ich schätze, die Höhe betrug so 6-7 Meter. Das kann sich durchaus sehen lassen!
Und noch dazu sind es momentan nur 13 Grad, was man als „saukalt“ bezeichnen könnte. Also haben wir heute das erste mal in diesem Herbst/Winter den Ofen angeworfen.
Es ist extrem kuschelitsch!

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

12.11.2018, die Sonnenuntergänge sind im Herbst/Winter noch besser!

Und möglicherweise zusätzlich dadurch, dass ein Sturm im Anmarsch ist. Donnerstag werde ich dann mal wieder an Bord übernachten. Die Segel habe ich schon abgeschlagen, um den Windwiderstand zu minimieren.
Zum Thema Haus2 ist zu sagen, dass erst Chicos Bagger krank war und nun er selbst. Ich hoffe, er kann bald wieder tätig werden. Gerade beim Bauen ist man ja froh, wenn man weiß, dass man sich auf jemanden verlassen kann. Also Geduld!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

11.11.2018, Herbst

Aber absolut auszuhalten. Wir sind noch bei 20 Grad, und alles blüht. Aber das tut es ja eh das ganze Jahr. Der Wind ist in dieser Jahreszeit natürlich deutlich stärker, damit muss man leben.
Eigentlich waren ja schon längst Fotos von den anstehenden Bautätigkeiten geplant gewesen, aber wie immer verzögert sich das Projekt. Chicos Bagger war kaputt, der Kühler hatte ein fettes Loch, und hier dauert der Ersatz ein klein wenig länger.
Wir hoffen aber, dass es nächste Woche losgeht!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

22.10.2018, endlich ein Betriebssystem, das funktioniert!

Schon seit langem wollte ich  Microsoft-Windows entsorgen, weil man sich ja wirklich permanent darüber aufregen muss. Seit Jahren sind unsere Rechner mindestens einmal die Woche, meist mittwochs, für Stunden kaum benutzbar.
Gestern habe ich dann mein altes Notebook mal wieder benutzt. Es war länger nicht online, also bekam ich sofort die Meldung, dass Updates nötig wären, die ungefähr eine Stunde dauern würden.
Es hat über 13 Stunden gedauert, bei einem 4 Jahre alten Notebook und einer 8 Mbit Leitung.
Das war zu viel für mich. Irgendwann reicht es. Weg mit dem Dreck!
Nunmehr bin ich auf Ubuntu umgestiegen, und meine ersten Eindrücke sind sehr positiv. Es ist schnell, übersichtlich und einfach zu bedienen. Mal schauen, wie es sich in den nächsten Wochen bewähren wird!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

18.10.2018, mit netten Gästen bei Aldina

Im Moment sind Karin und Hans-Herbert bei uns, die ich 2016 beim segeln in Ponta Delgada kennen gelernt hatte.
Ihr Urlaub geht leider schon zu Ende, und heute haben sie uns zum Essen bei Aldina eingeladen. Wir hatten wie immer einen sehr netten Abend!
Die junge Dame, Sofia, hat uns schon einige male fotografiert, und witzigerweise macht sie als erstes immer ein Foto von sich selbst. Das schreit doch danach, dass sie auch in den Blog muss!
Unsere Gäste waren sehr umtriebig, sind viel gewandert und auch viel mit dem Mietwagen spazieren gefahren, und kennen Faial mittlerweile sehr gut. Das gilt auch für die diversen Bademöglichkeiten, die sie täglich genutzt haben.
2 Wochen können wirklich schnell vergehen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

12.10.2018, jetzt ist der gelbe Fiat dran


Der Motor vom gelben Fiat ist immer noch in der Werkstatt, um den Zylinderkopf abzunehmen (intermetallische Korrosion zwischen dem Alu des Kopfes und den stählernen Zylinderkopfschrauben, da macht man als Hobbyschrauber bei einem über 50 Jahre alten Auto nichts mehr), aber bald habe ich ihn zurück.
Also habe ich schon mal mit den nötigen Blecharbeiten begonnen. Dieses Teil ist das Stück Karosserie unter der hinteren Klappe, der Motorklappe. Und es ist nebenbei das dritte Motorlager.
Leider ist ein großer Teil davon völlig rott. Ich werde versuchen, es Schritt für Schritt zu reparieren. Die eine Seite, wo das Teil mit den hinteren Seitenteilen verschraubt wird, habe ich heute rekonstruiert. Und zwar aus 3mm Blech. Vielleicht mache ich morgen die andere Seite. Dann noch die weggegammelten unteren Bleche ersetzen, und alles ist schön!
Und wenn meine Bastelarbeiten in die Hose gehen, what shells?
Das ganze Teil neu kostet etwas über 100€, aber wo bliebe da der Spaß?

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

02.10.2018, unser 21ster Hochzeitstag


Es ist kaum zu glauben, aber jetzt bin ich tatsächlich schon 21 Jahre mit meiner Herzdame verheiratet!
Und was haben wir in diesen Jahren alles erreicht! Es war natürlich oftmals ein harter und schwerer Weg, zum Beispiel als wir uns unser Paradies auf den Azoren aufgebaut haben und 3 Jahre lang meist getrennt leben mußten.
Aber die Mühe hat sich gelohnt, jetzt können wir unser Leben in vollen Zügen genießen!
Wir waren bei Aldina essen, wie auch letztes Jahr. Man könnte sagen, es ist unser Lieblings-Restaurant. Lecker Essen zu überschaubaren Preisen. Und Aldinas Tochter ist exakt am Tag unserer Hochzeit geboren worden, wirklich ein irrer Zufall!

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

22.-29.09.2018, Segeltörn Griechenland


Jetzt war es mal wieder soweit, mit unseren Tennisfreunden auf einem Charter-Katamaran durchs ionische Meer, beginnend ab Korfu.
Wir haben diesmal auch ordentlich Strecke gemacht, immerhin 185 Seemeilen. Und es war alles dabei, Flaute, Starkwind, Seekrankheit, verstopfte Toiletten, kein Gas zum kochen……
War aber egal, wir hatten eine Menge Spaß, und darauf kommt es ja schließlich an!

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

21.09.2018, Treffen mit Lieblingssohn

Auf unserem Weg nach Griechenland haben wir einen Stop in München eingelegt, um endlich mal wieder Steffen und Kathi zu treffen. Es war wunderbar! Wir sind unbeschreiblich stolz auf unseren Sohn, und freuen uns, dass er so eine tolle Freundin hat!
Wenn alle jungen Menschen so wären wie die beiden, müssten wir uns um die Zukunft keine Sorgen machen!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

11.09.2018, Party!


Heute hatten unsere Freunde Piet und Jelka eingeladen zum 140sten Geburtstag und 6. Hochzeitstag. Es war sehr nett, und genau wie wir hatten sich auch die anderen Gäste ordentlich in Schale geworfen.
Es war alles großartig vorbereitet und wir hatten eine Menge Spaß! Die Hauptattraktion war Schwein am Spieß. Es war köstlich! Alles andere auch!
Resumee:
Das Leben ist gut hier!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar