Monatsarchive: Juni 2012

28.06.2012, Besuch

Heute ist ein besonderer Tag, denn Brigitte kommt für ein paar Tage an Bord. Außerdem kommen Harry und Anne, so dass wir jetzt zu fünft die Stadt erkunden können.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

17.06.2012, Cherbourg-Lissabon

Endlich wieder online! Die Fahrt über die Biskaya war leider eine weniger schöne Erfahrung. Anfangs schwacher bis mäßiger Wind, auch mal nahezu Flaute, aber Jony und ich hatten ja extra noch ein paar Tage in Cherbourg verbracht, um Sturm zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

12.06.2012, Zeebrugge nach Cherbourg

Diesmal gibt es ein heruntergeladenes Foto, da ich keine Fotos mehr machen kann. Aber dazu später mehr. Morgens um 9 Uhr brachen wir aus Zeebrugge auf, bei zunächst schwachem Wind. Kurze Zeit später steigerte sich der Wind aber auf 5-6 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

07.06.2012, Scheveningen-Zeebrugge

Der Wind drehte auf günstig, also raus, diesmal alleine an Bord. Der ganze Tag traumhaft. Nur gegen Abend alle paar Minuten Unwetterwarnung über Funk von der niederländischen Küstenwache. Bedingungen zu der Zeit wie auf dem Foto. Aber das Unwetter kam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

05.06.2012, Ijmuiden-Scheveningen

Ijmuiden gab für uns nicht viel her, es war eine typische Touristenfalle. Aber Scheveningen ist ganz in Ordnung. Aufgrund des SW-Windes müssen wir hier auch einige Zeit bleiben. Da Andreas direkt im Anschluß an unseren Segeltörn auf eine Mittelmeer-Kreuzfahrt geht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

02.06.2012, weiter nach Ijmuiden

Um 10 Uhr liefen wir aus Nes aus, um die Gezeiten zu nutzen. Die Strecke aufs offene Meer ist ziemlich weit, und wir hatten beim Verlassen der Betonnung die höchsten Wellen unserer bisherigen Tour, um die 5 Meter. Das Boot … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

30.05.2012, Ameland, nicht ohne Probleme

Tagsüber verließ uns der Wind, und wir warfen Anker ohne Landsicht. Später entschieden wir uns, Ameland anzulaufen. Schaut euch unseren Weg auf dem Kartenplotter an. Sieht gut aus, oder? Aber tatsächlich saßen wir genau beim Pfeil auf Schiet und mussten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

29.05.2012, von Brunsbüttel auf die Nordsee

Morgens um 8 Uhr in die Schleuse, trotz roten Lichts. Der Schleusenwärter ließ uns danach natürlich 10 Minuten warten, aber egal. Danach raus auf die Elbe, Windstärke 6, gegenan. Es dauerte viele Stunden, bis wir die Elbmündung tatsächlich verlassen hatten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

28.05.2012, NOK km 85 bis Brunsbüttel

In dieser Bucht am NOK haben wir die erste Nacht verbracht, es war absolut idyllisch! Früh morgens haben wir den Diesel angeworfen, um die restlichen 85 Kilometer bis Brunsbüttel zu motoren. Segel zu nutzen ist zusätzlich zum Motor zwar erlaubt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

27.05.2012, Beginn der Überführungsfahrt

Nach der sehr schönen Zeit in Deutschland ist es jetzt wieder soweit: das Boot wird überführt. Seit Ende Januar habe ich das Boot ausgerüstet für lange Fahrt. Auf dem Foto seht ihr meinen Navi-Tisch. Dazu kommt auch noch ein Beiboot … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar