Monatsarchive: Oktober 2011

31.10.2011, Vorbereitung auf den Sturm

Der Wetterbericht sagt voraus, dass sich der Wind über Nacht permanent steigen wird und morgen mittag 49 Knoten haben soll, das wäre Windstärke 10. Das ganze aus West, also die einzige Richtung, gegen die kein Schutz auf dem Grundstück möglich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

31.10.2011, Warten auf Handwerker

Am Vormittag sollten die Handwerker anrücken, um die Bodenplatte zu gießen. Am späten Vormittag (15:05 Uhr) sitze ich immer noch alleine hier. Aus Langeweile habe ich angefangen, den Roller neu zu lackieren. Sieht doch ganz gut aus, oder?

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

30.10.2011, Sonntag

Liebe Freunde, ich glaube, das es dringend Zeit ist, mich ganz herzlich bei euch für euren Zuspruch zu bedanken. Es ist sehr schön, zu wissen, dass ihr mich unterstützt und in Gedanken oft bei mir seid. Besonders freue ich mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

27.10.2011, Erdarbeiten fast fertig

Noch 2 bis 3 Stunden graben, dann ist alles vorbereitet für das gießen des Fundaments des Gartenhauses. In den nächsten 2 Tagen erwarte ich die Installation von Wasser und Strom.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

25.10.2011

Liebe Freunde, die Arbeiten gehen voran, bald wohne ich immerhin in einem Gartenhaus. Aber erzählen muss ich unbedingt von meinen heutigen Behördengängen. Die Einfuhr von Fahrzeugen nach Portugal ist extrem heikel und kann leicht 20.000 Euro und mehr kosten, deshalb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

21.10.2011, mein Unimog ist da!

Schon um 9 Uhr früh konnte ich mein altes Schätzchen abholen. Der Tank war leer, von 6 Zylindern funktionierten nur noch 4 und einiges war gestohlen worden. Alle wesentlichen Dinge haben Faial aber erreicht. Während der Fahrt zum Grundstück kam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

18.10.2011, Papierkram

Heute extrem viel geschafft. Erste Baubesprechungen, Konto eröffnet, Wasser und Strom beantragt. In Horta kurz am Strand angehalten und die Füße gebadet.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

17.10.2011, da ist es ja!

Nach mehreren Stunden harter Arbeit mit der Machete habe ich in dem Urwald tatsächlich die Reste meines Hauses wiedergefunden. Der Blutverlust dabei lag im üblichen Rahmen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

16.10.2011, abends, ich bin da!

Nach den Flügen nahm ich einen Mietwagen am Flughafen, kaufte noch etwas ein und baute die Dackelgarage auf .

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

15.10.2011, Porto Airport

Es ist soweit, der Unimog ist auf dem Frachtschiff und ich bin auf dem Flughafen, bereits eingecheckt. Gleich geht es los, und heute nachmittag erreiche ich mein neues Zuhause! Ich kann meine Gefuehle kaum beschreiben.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar