07.06.2017, Wetter- und Toilettenprobleme

Dieses grausam häßliche Kaff kennen wir doch? Richtig, ich habe es nur bis Ponta Delgada geschafft, in 25 Stunden, davon viele unter Maschine. Wahrscheinlich hätte ich schneller schwimmen können. Eigentlich wollte ich den aufziehenden Sturm in Angra abwarten, aber unter diesen Windbedingungen war mir das dann doch zu riskant.
Zusätzlich funktionierte seit der Hafenausfahrt von Santa Maria meine Toilette nicht mehr. Der Zerhacker schon, aber es wurde fast kein Spülwasser mehr gefördert. Und das bischen, das kam, stank entsetzlich nach Fisch.
Und das mir, wo ich Fischgestank hasse.
Aber was solls, war ich halt nicht drinnen auf der Toilette sondern draußen auf dem Eimer.
Eben habe ich dann mein Werkzeug rausgekramt und das Problem beseitigt. Es war tatsächlich ein kleiner Fisch, der es sogar bis in die Spritzdüse geschafft hat. War gar nicht so leicht da rauszukriegen, das blöde stinkende Ding.
Jetzt kann ich wieder drinnen!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.