29.05.2019, mal wieder eine Reparatur am Panda

Aber zumindest fährt er momentan wie die wilde Wutz.
Es werden natürlich immer mehr Blecharbeiten anfallen, und diese Stelle war nicht die einfachste. Ich habe, wie ich es im Internet gelernt habe, den Bereich sauber runtergeschliffen, ein Blech angefertigt, dieses dann mit ganz vielen Löchern versehen und angeschweißt. Dann noch spachteln, schleifen und lackieren, und schon ist das Loch weg.
Natürlich macht das ein Profi deutlich besser, aber wenn man berücksichtigt, dass ich Autodidakt bin, ist das doch gar nicht mal so unübel!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.