06.05.2020, möge er in Frieden ruhen

Und zwar am Besten auf dem Grund des Atlantik.
Anders angefangen, meine Herzdame und ich machen gleich eine Flasche Schampus auf! Letztes Jahr im Mai haben wir diesen Wagen für viel Geld gekauft, weil wir endlich mal ein Auto haben wollten, das ganz einfach nur funktioniert. Aber Hustekuchen.
Nach rund einem halben Jahr kam der Zusammenbruch, die erste Reparatur lag schon bei 660€. Und trotz allem war der Wagen seit dem nicht mehr wirklich nutzbar wegen aller Arten von elektronischen Problemen. Als zusätzliches Goodie wurde uns mitgeteilt, dass wir bitte vorsichtig fahren sollten, wenn überhaupt, weil der (fast neue) Wagen weitgehend durchgerostet sei. Super, das hört man immer gerne!
Unser Streit mit dem Autohaus ist heute durch den obersten Manager des besagten Autohauses (es gibt einige Filialen auf verschiedenen Inseln, auf Faial ist eine davon) beendet worden, nach langer Streiterei nehmen sie das Auto jetzt wieder zurück.
Und da wir mal wieder einen eklatanten Mangel an Fahrzeugen festgestellt haben, kommen jetzt nach aktueller Planung 2 neue, alte, andere Fahrzeuge, na ihr wißt schon.
Ein schicker Minivan für meine Herzdame, und eine rustikale alte Geländekarre für mich.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 06.05.2020, möge er in Frieden ruhen

  1. Bodo sagt:

    Herzlichen Glückwunsch, dass diese Aktion trotz der Sprachbarriere als Zugereister so gelöst werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.