09.05.2020, bereit für die Gastherme

Wie macht man Installationen so unsichtbar wie möglich? Ich habe mein Bestes getan, und ich finde, dass sich dieser Erker, oder wie immer man es nennen möchte, quasi in der Fassade versteckt. Und ich habe mein altersschwaches Gehirrn ordentlich malträtiert, und habe in diese unsichtbare Konstruktion Zugangsmöglichkeiten sowohl für die Gastherme als auch für die Gasflaschen geschaffen. Oben drauf kommt in Kürze der Außenwärmetauscher der Wärmepumpe!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.