16.06.2020, ein Wort zu dem „Dicken“

Wenn früher jemand zu mir gesagt hätte „Mitsubishi“, dann hätte ich vermutlich geantwortet „Gesundheit!“.
Aber jetzt weiß ich mehr, und mein neues Auto erstaunt mich!
Es ist 20 Jahre alt und hat fast 300.000 km auf der Uhr, aber ich finde einfach keine Fehler. Das Ding läuft wie die wilde Wutz und alles, wirklich alles, funktioniert!
Am Wochenende musste es die alte Offroad-Strecke meistern, und auch das war kein Problem. Der Motor schnurrt wie eine Miesekatze, es ist total leise in dem Ding und auch Donuts sind ein Vergnügen in diesem Wagen, der nach einem längeren Blick unter den Wagenboden fast so solide konstruiert scheint wie der Unimog.
Langsam kommt in uns das Gefühl auf, dass wir womöglich tatsächlich endlich mal Glück hatten mit unseren Autos!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.