11.01.2021, Gartengestaltung

Bei der Suppe, die wir heute haben, sieht man zwar nicht viel, aber man kann es immerhin erahnen.
Wie wollen das Grundstück in 3 Terrassen anlegen, um Moment baue ich gerade die Abtrennung zwischen der unteren und der mittleren Terrasse. Es soll nicht wie eine Mauer aussehen, sondern eher wie etwas, was schon seit ein paar hundert Jahren da ist.
Schade, dass diese Vulkansteine so unglaublich schwer sind. Ich merke ganz deutlich, dass ich nicht jünger werde. Dieser Stein nahe dem Schubskarren auf dem rechten Foto ist dermassen schwer, dass ich bei dem Versuch, ihn ein wenig den Hügel hinunter zu rollen, eine Stahlstange verbogen habe. Aber es wird werden!
Die unterste Ebene wird vermutlich die Party-Zone, gut geschützt, mit Grill und einer Reihe unterschiedlicher Sitzgelegenheiten. Vielleicht auch eine Pergola oder einen Pavillon, leicht erhöht mit Blick auf den Morro!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.