15.02.2021, Forty8 steht mal wieder auf dem trockenen

Jetzt ist es endlich soweit, ich kann damit beginnen, Forty8 von außen anzuschleifen, um sie danach neu zu lackieren. Im Unterwasserbereich wird es sicherlich die meisten Schleifarbeiten geben, aber alle 40 Jahre kann man das ruhig mal tun.
Ich bin schon gespannt, wie das Schätzchen nachher aussehen wird!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 15.02.2021, Forty8 steht mal wieder auf dem trockenen

  1. Simon sagt:

    Hallo Lutz,
    ja, dann kann der Törn ja bald losgehen…
    Wann erscheint denn dein Buch? Dann würde ich natürlich direkt zugreifen, und schon mal mit großer Vorfreude eine Reise auf die Azoren planen! Das wäre hoffentlich bald auch möglich sein.
    Viele Grüße aus Roetgen und auch herzliche Grüße von Erika
    Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.