21.12.2017, Wintersonnenwende

Auch diesen perfekten Tag mit 21 Grad habe ich wieder für Arbeiten am Boot verwendet. Der bei Ebay ersteigerte Ersatzpropeller passte leider nicht, also habe ich mir den alten Faltpropeller vorgenommen und auch herausgefunden, warum er vorwärts keinerlei Schub mehr lieferte. Es war ein kleines Stück abgebrochen, deshalb konnten die Blätter soweit nach vorne klappen.
Mir ist dann glücklicherweise ein toller Einfall eingefallen, den ich mit Schweissgerät und Edelstahl sofort umgesetzt habe. Für das Fein-Tuning habe ich das Teil kurzerhand an einen herumstehenden Ständer geschweisst, da ich in meiner Senilität den Schraubstock vergessen hatte.
Jetzt kann der Propeller nur noch bis 90 Grad ausklappen, sollte also funktionieren. Falls nicht, muss ich leider diesen Eintrag später löschen.
Morgen versuche ich noch, die Konstruktion so gut wie möglich auszuwuchten, und dann ab ins Wasser mit dem Bomber!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.