10.11.2021, Dinge gehen vor

Seit gestern parkt ein Lieferwagen vor unserer Tür, und heute kamen dann Männer mit Werkzeugen. Man sollte also niemals seine Hoffnungen zusammen mit der Mistgabel in den Teich werfen.
Wir als Deutsche und als QM´s sehen aber trotzdem einen Hauch an Verbesserungspotential. Zum Beispiel kamen heute morgen 2 von den Jungs in einem Privatwagen hier an. Später kam dann der dritte mit dem Lieferwagen mit unseren Rahmen. Leider hatte er aber vergessen, die Rahmen einzuladen, bevor er zu uns nach Capelo fuhr. Also fuhr er die 25km zurück nach Flamengos. Die beiden anderen genossen derweil den schönen Tag in unserem Garten. Gegen 12 Uhr entschieden sie sich, erst mal Mittag zu machen.
Um kurz nach eins waren dann sowohl die beiden Jungs in dem Privatwagen aus auch der Lieferwagen mit den Rahmen vor Ort (ein Glück, ich hatte schon befürchtet, dass der Fahrer auf dem Weg zurück vergessen würde, warum er überhaupt gefahren war).
Dann haben die drei den ganzen Nachmittag gewerkelt, und das ist das Resultat! Immerhin, die Rahmen sind drin und EIN Glaselement.
Morgen früh um 08:30 Uhr wollen sie wieder hier sein. Ich bin schon sehr gespannt!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.