19.01.2013, Azorenwetter

Tja, was soll man dazu sagen? Einen Tag traut man sich ohne Blindenhund nicht aus dem Haus, und am nächsten Tag ist das Wetter ein absoluter Traum.
Ich habe jedenfalls die Nacht in Horta verbracht, um skypen zu können. Gestern Abend bin ich dann noch zum Essen eingeladen worden (obwohl ich eigentlich schon gegessen hatte). Aber so geht es hier meistens. Das Lebensklima ist wirklich nicht mit dem in Deutschland vergleichbar. Das Paradies gibt es natürlich nirgendwo, aber hier ist man doch recht nahe dran.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.